Klassische Abdichtung, Vertikale abdichtung feuchter Keller


Abdichtung zugelassen auch im Winter bis -5 Grad

Die von uns verwendeten Produkte sind hochflexibel, rissüberbrückend und sind auch im Winter zugelassen bis -5 Grad zum Schutz gegen Feuchtigkeit nach WTA Richtlinie. Außerdem sind sie lösemittelfrei und daher sehr umweltfreundlich. Bei Bedarf wird zusätzlich je nach Bodenverhältnis eine zusätzliche Drainage verlegt. Vor dem Wiederverfüllen des Erdreichs werden Perimeter-Dämmplatten zum Schutz und als Wärmedämmung oder eine Noppenbahn angebracht. Ist eine Gebäudemauer z.B. durch eine Garage oder eine Überbauung nicht von außen zugänglich, kann als Alternativlösung auch eine gegen Bodenfeuchtigkeit oder drückendem Wasser geeignete Innenabdichtung angewendet werden.


Flexible Dichtschlämme als zusätzlicher Schutz bei extremer Belastung

Dabei wird das betroffene Mauerwerk durch Ausschachtung freigelegt und anschließend gereinigt. Ein mineralischer Ausgleichputz egalisiert das Mauerwerk. Nach dem Voranstrich wird die kunststoffmodifizierte Bitumendickbeschichtung in zwei Arbeitsgängen einschließlich des Einbettens einer Gewebeeinlage ausgeführt. Dabei dient das Gewebe der Absicherung hinsichtlich jedweder Wasserbelastungsfälle, so auch gegen drückendes Wasser. Die Gefahr einer Schimmelbildung wird somit ausgeschlossen, der muffige feuchte Keller trocknen aus und jegliche Feuchteschäden gehören der Vergangenheit an. 

Gerne stehen wir für eine umfassende Begutachtung zur Verfügung.

02151 408 555

Gegen seitlich eindringende Feuchtigkeit lässt sich der erdberührte Bereich eines Gebäudes durch eine klass. Außenabdichtung optimal schützen so die langjährige Erfahrung von Restaurator und Mauermeister Mathias Klein-Impelmann